seit 1994

28.10.15 - Feedback Ausbildung Erlebnispädagogik Einführungskurs

"...mehr als nur Einführung"

Vom 05. bis 09. September 2015 fand der diesjährigen Einführungskurs der Ausbildung Erlebnispädagogik statt. Referent Andreas Muhr leitete den mit 18 Teilnehmern voll ausgebuchten Kurs im Naturfreundehaus „Alpiner Steig“ in Schönhofen an. Mit Theorieeinheiten, Einführungen in Thematiken wie New Games, Kooperative Teamaufgaben, Kanutour, Mountainbiketour, City Bound, terrestrische Navigation, Reflexion, usw. soll dieser Lehrgang die Teilnehmer auf die kommenden Kurse vorbereiten, bei der Wahl der Basiskurse helfen, Erwartungen abklären und v.a. erste selbstständige Aktionen mit den jeweiligen Zielgruppen ermöglichen.

 

Der Kurs hinterließ einen Gesamteindruck von 1,06. Die Qualität der Fortbildung sowie die Kompetenz des Referenten wurden ebenfalls im sehr guten Bereich bewertet mit 1,05, bzw. 1,00. Auch der äußere Rahmen wurde mit Organisation (1,06), Verpflegung (1,24) sowie Unterkunft (1,12) sehr gut bewertet.

 

Insgesamt konnten die Erwartungen von allen Teilnehmern erfüllt werden. Die Hälfte der Befragten gab sogar an, dass ihre Erwartungen übertroffen wurden.

 

Der Nutzen der Fortbildung für die pädagogische Arbeit wurde mit 1,17 bewertet, der persönliche Nutzen mit 1,62.

 

Bemerkungen:

  • „Super organisiert, super Struktur, es war einfach genial.“ (Kevin)
  • „Tolle Angebote, super Referenten, sehr gute Versorgung (Essen & Trinken). Ich bin begeistert. J“ (Corinna K.)
  • „Das, was ein Einführungskurs geben soll, hat es gegeben. Einen super Einblick in sämtliche Felder der EP.“ (Fabienne M.)
  • „Andi ist super, beantwortet jede Frage sehr geduldig.“ (Sonja)
  • „Andi hat sich besonders um unser Wohlergehen gekümmert… (Habt ihr genug zu essen? Wie geht’s euch?) Hat uns beim Ablauf mit entscheiden lassen… Das fand ich sehr gut!“ (Niels)
  • „Viele Erklärungen / hohe Kompetenz“
  • „Für einen „Einführungskurs“ einfach nur überragend!! Mehr als nur Einführung.“ (Fabienne M.)
  • „Danke Andi für die gute Anleitung.“ (Janine)
  • „Top!“ (Sonja)
  • „Auch wenn Campen schön ist, ein Bett und ein warmes Zimmer bieten schon noch mehr Komfort.“ (Fabienne M.)

 

 

OFFENE ITEMS:

 

Besonders wichtig war für mich

  • „Der Zusammenhalt der Teilnehmer.“ (Peter F.)
  • „Die Kooperationsspiele / Pizzaofenbau -> hohe praktische Einsetzbarkeit.“ (Niels)
  • „Zeit, die Dinge auszuprobieren. Die Reflexionen wann, wo mit wem anwendbar.“ (Monne)
  • „Das es nicht langweilig wird, da es für mich der sechste Kurs ist.“ (Fabian)
  • „Einen Überblick über verschiedene EP-Felder zu bekommen, um zu wissen in welchen Bereichen ich mich spezialisieren möchte.“ (Fabienne M.)
  • „Viel draußen sein, da EP für mich einfach in der Natur stattfindet. + Ein kleiner Theorieteil, da man hier versteht, warum ich es mache, wie ich es mache.“ (Peter)
  • „Die Tipps zur praktischen Umsetzung. Die Aufgaben und Aktionen selbst durchzuführen / zu erleben.“ (Janine)
  • „Den Einblick in die verschiedenen Kurse zu bekommen, um zu wissen welche ich weiterhin belegen werde.“ (Elisabeth)

 

Kannst du Dir vorstellen erlebte Programmpunkte in Deiner Arbeit zu verwirklichen?

  • „Ich werde viel vom Erlernten in meine Arbeit einbinden.“ (Kevin)
  • „Fast alles (mit Modifikation) anwendbar. Sowohl Spiele, wie auch Projekte (Pizzaofen).“ (Monne)
  • „Auf jeden Fall“ (Corinna K.)
  • „Ja, Ja, Ja J“ (Nadine)
  • „Aber Hallo! Sofort wird der nächste Baumarkt angepeilt und der Pizzaofen gebaut.“ (Fabian)
  • „Auf jeden Fall. Die Spiele und Pizzaofen vor allem.“ (Fabienne M.)
  • „Pizzaofen ist ein super Medium“ (Peter B.)
  • „Auf jeden Fall werde ich einige Projekte versuchen in meiner Arbeit umzusetzen.“ (Claudia)
  • „JA, sehr viele!“ (Elisabeth)

 

Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause?

  • „Neu motiviert, aber k.o.“ (Sonja)
  • „Zufrieden, mit vollem Eifer Elemente in der Gruppe umzusetzen.“ (Peter F.)
  • „Schade, dass es vorbei ist, froh so vieles gelernt zu haben.“ (Kevin)
  • „Voll mit Ideen :-) und das Wissen im Team dafür kämpfen zu müssen. L“ (Kerstin K.)
  • „Mit einem sehr guten und motivierten Gefühl.“ (Elisabeth)
  • „Wie immer: Super motiviert, voller Power für Neues und mit vielen schönen Erinnerungen.“ (Monne)
  • „Euphorisch, Freude auf Zuhause, betrübt-lange Warten bis zum nächsten Kurs.“ (Jan)
  • „Müde, schlauer als vorher und motiviert.“ (Fabian)
  • „Sehr positiv gestimmt und Freude auf Zuhause. J“ (Corinna K.)
  • „Total happy“ (Fabienne M.)
  • „Schade, dass es vorbei ist und mein nächster Kurs erst so spät ist…“ (Peter)

 

Was wünscht du dir für den nächsten Lehrgang?

  • „Viele Ideen“ (Kerstin K.)
  • „Weniger Teilnehmer“ (Monne)
  • „Qualität der bisher belegten Kurse beibehalten.“ (Jan)
  • „Spiel, Spaß, Spannung“ (Nadine)
  • „Das es genauso toll wird!“ (Fabian)
  • „Genauso viel Spaß“ (Franzi)
  • „Wieder eine tolle Gruppe und so einen kompetenten Referenten. Andi, du bist super! J“ (Corinna K.)
  • „Wieder so tolle Menschen um mich.“ (Peter)

 

Sonstige Anmerkungen:

  • „Danke, an das KAP-Team, das alles so super geklappt hat.“ (Sonja)
  • „Kann die Ausbildung nur empfehlen.“ (Kerstin K.)
  • „Danke, für die super Organisation und überragende kulinarische Versorgung!“ (Monne)
  • „Fortbildungen bei KAP ist wie „nach Hause“ kommen. Danke, KAP-Familie.“ (Nadine)
  • „Danke an Lars :-)“ (Fabian)
  • „Nichts mehr zu ergänzen.“ (Fabienne M.)
  • „Immer wieder toll in der KAP-Familie dabei zu sein.“ (Peter)
  • „Danke, für das super Programm.“ (Janine)

 

 

Liebe Teilnehmer, vielen Dank für die ganze Begeisterung und eure lieben Worte. Wir freuen uns sehr, dass die Lehrgänge trotz wechselnder Teilnehmer von vielen von euch als „Familie“ wahrgenommen werden – schön, dass ihr das so empfindet, denn genauso geht es uns auch, wenn wieder eine neue Lehrgangswoche vor der Tür steht!

< zurück

Über uns

25.01.22 - Unterwegs mit den Isar Rats

Super wars mit euch Jungs, wir drücken die Daumen für den Aufstieg in die 1. Bundesliga :-D

19.01.22 - Kreativprojekt "Meilensteine"

eine Kooperation des Projekts "Wörterwelten" des Friedrich-Bödecker-Kreises, der Mittelschule...