seit 1994

10.12.14 – Einführungskurs war „Spitzen super klasse“

Feedback zum Lehrgang der Ausbildung Erlebnispädagogik

Von 06. bis 10. Oktober 2014 fand im Naturfreundehaus Schönhofen der diesjährige Einführungskurs der Ausbildung Erlebnispädagogik statt. Unter Leitung des Referenten Andi Muhr mit Unterstützung von Peter Alberter durften 11 angehende Erlebnispädagogen 5 Tage im Naturfreundehaus Schönhofen verbringen.

Viele Kooperative Teamaufgaben, Einblicke in Mobile Seilgärten, Mountainbike, Kanu, Trekking, Höhle und City Bound waren Teil des Programms. Kreative Essenszubereitungen waren ebenso wie verschiedene Reflexionsmethoden und Theorieeinheiten Bestandteil der Woche.

 

Insgesamt hinterließ der Einführungskurs bei den Teilnehmer einen sehr guten Eindruck und erhielt im Feedbackbogen eine Durchschnittsnote von 1,09.

Bestnoten konnten die Kategorien „Qualität der Fortbildung“ und „Kompetenz des Referenten“ abstauben – sie erhielten jeweils die Bestnote 1,0.

 

Auch der äußere Rahmen erhielt eine Durchschnittsnote von 1,03. Mit enthalten waren die Organisation, die mit 1,0 bewertet wurde, die „üppige und sehr gute“ Verpflegung, die ebenfalls die Spitzennote 1,0 erhielt. Auch die Unterkunft im Naturfreundehaus Schönhofen wurde mit 1,09 als sehr gut betrachtet.

 

Von allen Teilnehmern konnten die Erwartungen erfüllt, von 8 der 11 Teilnehmer sogar übertroffen werden.

 

Der Nutzen für die pädagogische Arbeit wurde mit 1,18 bewertet, der persönliche Nutzen sogar mit 1,0.

 

Bemerkungen:

  • „Ich wollte Einblicke in alle Bereiche: Hat super geklappt.“
  • „Konnte sogar mehr mitnehmen als erhofft“
  • „Viele methodische Ideen und viele Situationen“
  • „Spitzen Super Klasse“
  • „Freue mich mein jetziges Wissen in die Praxis umzusetzen“
  • „Konnte pädagogischen Inhalt an mir selbst erfahren“
  • „gute Organisation“
  • „jeder Teilnehmer wurde beachtet“
  • „Haus sehr schön“
  • „Referent war flexibel, immer ansprechbar, nett, äußerst kompetent, gelassen, strahlte Ruhe aus und nicht zuletzt sympathisch“
  • „Das Programm war so gestaltet, dass trotz einer Fülle an Input kein Stress oder Druck entstand“
  • „Super Gruppe“
  • „Einführungskurs als Letzter vor dem Abschlusskurs hat die Anderen gut abgerundet“
  • „Gesamteinblick in alle Bereiche“
  • „Gesunde Mischung zwischen Theorie und Praxis“
  • „Viel Spaß war dabei“
  • „Vorfreude auf nächste Kurse“

 

OFFENE ITEMS

 

Besonders wichtig war für mich

  • „Die Gruppe, war sehr harmonisch und vertraut“
  • „Einblicke in jeden Kurs zu gewinnen“
  • „Wenig Material für viele anregende Spiele/ Mit wenig viel erreichen“
  • „Vielschichtige Information und Erfahrung“
  • „Austausch mit den Teilnehmern“
  • „Reflexionsmethoden“

 

Kannst du Dir vorstellen erlebte Programmpunkte in Deiner Arbeit zu verwirklichen?

  • „Pizzaöfen, Trekking, Warm-up’s, Koop. Aufgaben“
  • „Ja, in den Alltag und aber auch auf Events und Freizeiten“

 

Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause?

  • „Zufriedenheit, glücklich, zu schnell vorbei“
  • „Vorfreude“
  • „Viel gelernt zu haben“
  • „Begeisterung“


Was wünscht du dir für den nächsten Lehrgang?

  • „tolle Gruppe und gute Referenten“
  • „sehr viel Praxis“
  • „dass er genauso gut wird wie der jetzige“
  • „Einklang zwischen Theorie und Praxis“
  • „Herzliche Stimmung in der Gruppe“
  • „Intensivierung der gewählten Schwerpunkte“

 

Sonstige Anmerkungen

  • „super gemacht, ich steh auf KAP“
  • „neben den Pflichtkursen und den Wahlkursen noch weitere Kurse im Auge“
  • „Tolle pädagogische Arbeit“

< zurück