seit 1994

04.03.19 - Feedback Lehrgang "Bauen & Werken"

"Andi ist ein super Bastellehrer :)"

Der Lehrgang "Bauen und Werken" der Ausbildung Erlebnispädagogik fand vom 11. bis 15. Februar 2019 im Chiemgau statt. Referent war wie immer Andi Muhr mit Unterstützung von einer Praktikantin. Den größten Teil der Woche verbrachten die 13 Teilnehmer*innen im Jugendbildungshaus Haslau in der Nähe von Frasdorf. Am vorletzen Tag wanderte die Gruppe zur Priener Hütte und verbrachte dort die letzte Nacht der Fortbildung.

In der Woche wurden verschiedenste Bauprojekte, wie Schlittenbau, Heißluftballonbau, Raketenbau, Bau einer Schwitzhütte, Iglubau, usw. umgesetzt. Zudem wurden immer wieder verschiedene Teamaufgaben ausgeführt, im Iglu übernachtet, in der Schwitzhütte entspannt, das sonnige Wetter genossen und natürlich die selbstgebauten Schlitten ausgetestet.

Am Ende der Woche füllten alle Teilnehmer einen Feedbackbogen aus.  Die Bewertung erfolgte im Schulnotensystem (1 – 5):

 

 

1. Mein Gesamteindruck von der Fortbildung war...

Im Schnitt: 1,1

 

  • Felix: "Coole Aktionen, Andi macht das einfach super"
  • Oliver: "Super Teamarbeit"
  • Verena: "mit Stern"
  • Theresa: "Die Vorfreude wurde noch übertroffen"
  • Anonym: "Sehr gut durchorganisierter Kurs mit spannenden Aktionen"
  • Anonym: "Der Kurs war super, ich freue mich die Inhalte bald umzusetzen"

 

 

2. Inwieweit entsprachen die Lehrgangsinhalte der Ausschreibung und deinen Erwartungen:

Im Schnitt: 1,2

Ausschreibung: 1,2

Erwartungen: 1,2

  • Luis: "an den Abenden mehr Hüttenspiele"
  • Verena: "Erwartungen waren hoch und voll und ganz erfüllt"

 

3. Wie beurteilst du das Konzept und die Qualität der Ausbildung

Im Schnitt: 1,2

Konzept: 1,2

Qualität: 1,2

  • Luis: "mehr Reflexion"
  • Felix: "Teilweise wären mehr Reflexionen schön gewesen, aber Aktionen waren super"
  • Lukas: "mehr Zwischenreflexion einbauen, um es noch mehr im Kopf zu hinterlassen"
  • Verena: "wie immer keine Mühen gescheut"
  • Theresa: "Die Aufgaben und Aktionen waren gut geplant und machbar"

 

4. Inwieweit hatte ich als Teilnehmer die Möglichkeit, an den Kursinhalten beteiligt zu werden,bzw. die Kursinhalte mitzugestalten:

Im Schnitt: 1,3

Beteiligung: 1,2

Mitgestaltung: 1,4

  • Luis: "Top"
  • Verena: "Aktivitäten/Programmpunkte standen fest, Ausführung individuell und flexibel"
  • Theresa: "Teamwork war immer angesagt und jeder durfte sich handwerklich und kreativ verausgaben"
  • Sebastian: "am Mittwoch hätte ich eine kleine Pause gemacht, etwas zu viel Programm"

 

5. Wie beurteilst du die Kompetenz der Ausbilder:

Im Schnitt: 1,0

Fachlich: 1,1

Persönlich: 1,0

  • Luis: "Wahnsinns Typ"
  • Verena: "Andi ist persönlich mega, fachlich äußerst kompetent"
  • Theresa: "wie immer super Anleitung und Begleitung durch Andi, Jasmin (Praktikantin) hat sich sofort integriert und hatte guten Überblick, super!"
  • Sebastian: "Da Andi macht das super!"
  • Armin: "Andi ist top! Er ist fachlich super, strahlt eine Ruhe aus, die sich aufalle überträgt und Sicherheit gibt."
  • Andreas: "Weiter so! Danke, an dich Andi!"

 

6. Wie sicher hast du dich während der Lehrgänge gefühlt?

Im Schnitt: 1,2

Physische Sicherheit: 1,3

Psychische Sicherheit: 1,2

  • Felix: "Auf Sicherheit wurde immer gut geachtet"
  • Theresa: "Respekt vor der Schlittenfahrt, das Tempo ist doch nicht zu unterschätzen, Ansonsten aber total sicher"
  • Sebastian: "Da Andi macht das super!"
  • Anonym: "Die Schlittenfahrt ist durchaus riskant"

 

7. Wie gut hast du dich während der Lehrgänge begleitet und beraten gefühlt:

Begleitung und Beratung: 1,1

  • Felix: "Exzellent"
  • Verena: "Fragen, Sorgen, Anmerkungen sind jederzeit möglich und werden ernst genommen"
  • Sebastian: "Gefahr im Verzug beim Schlittenfahren"

 

8. Wie beurteilst du die Rahmenbedingungen:

Im Schnitt: 1,3

Unterkunft: 1,5

Verpflegung: 1,2

Organisation: 1,3

  • Luis: "Verpflegung auf der Hütte war befriedigend, oft Wartezeiten, richtige Pausen"
  • Felix: "Auf der Priner Hütte wäre ein Deal für Umsonst-Trinkwasser gut"
  • Anonym: "Unterkunft Priener Hütte ist für die Masse an Menschen zu klein (Zimmer)"
  • Andreas: "Möglichkeiten für Schnarcher sollten vorhanden sein, um den Gruppenfrieden nicht zu stören."

 

9. Wie hoch war der Nutzen der Fortbildung für dich persönlich und für deine pädagogische Arbeit?

Im Schnitt: 1,3

Persönlich: 1,1

Pädagogisch: 1,5

 

10. Besonders wichtig für mich … warum?

  • Luis: "Neue Ideen, Ansichten zu bekommen"
  • Felix: "Die Einbeziehung aller obwohl ich aus einem ganz anderen Berufsfeld komme."
  • Oliver: "Pool an Ideen zu bekommen und teilweise durchzuführen"
  • Lukas: "neue Medien kennenlernen, Spaß an der Natur, für die Umsetzung auf der Arbeit"
  • Verena: "viel im Schnee/draußen zu sein und was da alles möglich ist"
  • Theresa: "Die Begleitung während der Aktionen"
  • Bea: "sportliche Woche mit viel Spaß"
  • Sebastian: "Alles"
  • Anonym: "Gruppengröße und -zusammensetzung und keine Leerläufe in der Woche"
  • Armin:  "Die Infos, Eindrücke, etc., die ich in die Arbeit mitnehmen kann"
  • Andreas: "Persönliche Erfahrungen im Iglu; Schwitzhüttenbau, um diese im beruflichen Alltag anzuwenden"

 

11. Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause?

  • Luis: "sehr gut"
  • Felix: "gutes Gefühl, möchte viel auf Arbeit umsetzen"
  • Oliver: "Gesamteindruck ist genial, werde es weiterempfehlen"
  • Lukas: "viel erlebt, positiv, ermutigt"
  • Verena: "motiviert, Lust auf mehr"
  • Theresa: "Mit einem sehr zufriedenem und stolzen Gefühl"
  • Bea: "mit Freude neue/alte Sachen weiter zu gestalten"
  • Sebastian: "sehr zufrieden und platt :)"
  • Anonym: "mit einem guten und zufriedenen Gefühl"
  • Armin: "glücklich und zufrieden"
  • Andreas: "eine schöne ausgefüllte Woche erlebt zu haben und neu inspiriert zu sein"

 

12. Wie bin ich zur KAP-Ausbildung Erlebnispädagogik gekommen?

  • Luis: "wohne in Regensburg"
  • Felix: "über eine ehemalige Praktikantin"
  • Oliver: "Internet"
  • Lukas: "Arbeitskollegen"
  • Verena: "ehemalige Praktikantin"
  • Theresa: "Internet"
  • Bea: "im Internet"
  • Sebastian: "Stephan Brückner (ehemaliger ZQ-Teilnehmer)"
  • Armin: "Internet"
  • Andreas: "Internet"

 

13. Sonstige Anmerkungen:

  • Luis: "der Sonnenuntergang auf der Hütte wäre schön gewesen"
  • Oliver: "Andi ist ein super Bastellehrer :)"
  • Verena: "KAP ist geil"
  • Sebastian: "Ich freue mich auf den Mountainbike-Kurs!"
  • Armin: "Mitllerweile der 8. Kurs und hoffentlich nicht der Letzte! :)"
  • Andreas: "versucht das Preisgefüge zu halten, das wäre gut"

 

 

< zurück

Über uns

04.11.19 – Feedback Lehrgang „Einführungskurs“

„Name ist Programm, super Einblick in einzelne Kurse. Viel nützlicher Input“ – vielen Dank lieber...

14.10.19 - Mittelalter-Festival bekommt schwarzes Zelt

...150m² Flexzelt mit Holzstangen