seit 1994

21.08.18 - Lehrgang Bergsteigen, Trekking und Klettersteige

"super Lehrgang, super Ausbilder, Gruß an Andi"

Von Montag, 13. bis Freitag, 17. August 2018 fand unser Basiskurs „Bergsteigen, Trekking und Klettersteige“ der Ausbildung Erlebnispädagogik statt. Wie auch in den Jahre zuvor fand die Fortbildungsgruppe in der ersten Nacht auf dem Campingplatz Grubhof ein Quartier. Dort fanden die Einführung in die Materialien statt, ein kleiner Übungsklettersteig sowie erste Abseilübungen. Am nächsten Tag erfolgte der Aufstieg durch die Loferer Steinberge in Richtung Schmidt-Zabierow-Hütte, wo unserer Referent Andi Muhr durch einen österreichischen Bergführer Unterstützung erhielt.

Gepäck für 3 Tage, Klettersteigausrüstung, Brotzeit und Biwakmaterial ließen unsere Fortbildungsteilnehmer z.T. ordentlich schwitzen. Gemeinsam schafften es jedoch alle, guter Laune auf der Hütte anzukommen… Verschiedenste Hüttenspiele ließen den Abend lustig ausklingen. Weiter ging es in den nächsten Tagen mit verschiedensten Kooperativen Teamaufgaben, einem herausfordernden Klettersteig, Abseilen an der Felswand, bis hin zu einer Überschreitung und einer Nacht im Biwak.

Der Abstieg forderte noch einmal einiges an Kraftreserven, aber schließlich gelangte alle Teilnehmer gut und sicher ins Tal…

 

1. Mein Gesamteindruck von der Fortbildung war...

Im Schnitt:         1,1

Anmerkungen:  

  • Verena: "mit Stern!"
  • Christoph: "erster Lehrgang, Erwartungen völlig übertroffen"
  • Stephan: "einfacherer Klettersteig zum Anfangen"

                        

2. Inwieweit entsprachen die Lehrgangsinhalte der Ausschreibung und deinen Erwartungen:

Im Schnitt:         1,6

Ausschreibung:  1,7

Erwartungen:     1,4

Anmerkungen   

  • Bea: "Erwartungen wurden übertroffen in Bezug auf Klettersteig super :-)"
  • Verena: "Erwartungen wurden übertroffen! Ausschreibung: war untertrieben :-)"
  • Nadine R.: "inhaltlich entsprach der Inhalt der Ausschreibung, allerdings sollte der sportliche Aspekt mehr hervorgehoben werden"
  • Hanna: "hätte weniger Klettersteig, mehr "Bergsteigen/wandern" erwartet - aber am Ende wurden alle Erwartungen übertroffen"

                        

3. Wie beurteilst du das Konzept und die Qualität der Ausbildung

Im Schnitt:         1,2

Konzept:            1,3

Qualität:            1,0

Anmerkungen:

  • Verena: "hohe Fachlichkeit, wie immer keine Mühen gescheut, um dadurch auch die Qualität zu gewährleisten"

                        

4. Inwieweit hatte ich als Teilnehmer die Möglichkeit, an den Kursinhalten beteiligt zu werden,bzw. die Kursinhalte mitzugestalten:

Im Schnitt:         1,6

Beteiligung:        1,3

Mitgestaltung:    1,8

Anmerkungen

  • Bea: "Mehr Mitgestaltung muss aber auch nicht sein, war gut so"
  • Verena: "bestimmte Punkte waren fix -> total in Ordnung"

                        

5. Wie beurteilst du die Kompetenz der Ausbilder:

Im Schnitt:         1,0

Fachlich:            1,0

Persönlich:         1,0

Anmerkungen

  • Bea: "super Mischung als Lehrer und Mitmacher in der Gruppe"
  • Verena: "absolut kompetent, sympatisch, humorvoll, sicherheitsausstrahlend"
  • Stephan: "Super!!! Andi und Reini super!"

                        

6. Wie sicher hast du dich während der Lehrgänge gefühlt?

Im Schnitt:         1,6

Physische Sicherheit:   1,7

Psychische Sicherheit:  1,6

Anmerkungen   

  • Bea: "super begleitet, leider etwas Probleme durch Knie- und Leistenschmerz"
  • Verena: "Andi + Raini haben totale Sicherheit ausgestrahlt und vermittelt, trotz großer Unsicherheit am Anfang"
  • Nadine R.: "psychische Sicherheit eingeschränkt wg. vorangegangener Verletzung, wurde aber v.a. auf dem Klettersteig hervorragend ausgeglichen"
  • Hanna: "angenehm, körperlich so gefordert zu werden!"

                        

7. Wie gut hast du dich während der Lehrgänge begleitet und beraten gefühlt:

Begleitung und Beratung:        1,2

Anmerkungen   

  • Bea: "stetige Hilfestellung bekommen, Fragen beantwortet"
  • Verena: "Ängste / Befürchtungen mitgeteilt -> wurde darauf eingegangen und berücksichtigt"

                        

8. Wie beurteilst du die Rahmenbedingungen:

Im Schnitt:         1,0

Unterkunft:        1,0

Verpflegung:      1,1

Organisation:     1,0

Anmerkungen   

  • Bea: "tolle Hütte, danke dass ihr die Sachen zum Biwakieren hochgetragen habe :-)" Anmerkung: unser Referent Andi Muhr, sowie der Gesamtleiter Peter Alberter und seine beiden Söhne trugen schon im Vorfeld das Material für das Biwak zur Biwakschachtel (Essen, Kocher, aber v.a. 36 Liter Wasser, da aufgrund des geringen Niederschlags in diesem Jahr Wasserknappheit befürchtet wurde)
  • Verena: "alles top"

                        

9. Wie hoch war der Nutzen der Fortbildung für dich persönlich und für deine pädagogische Arbeit?

Im Schnitt:         1,4

Persönlich:         1,0

Pädagogisch:     1,8

Anmerkungen   

  • Bea: "für mich selber würde ich es gleich wieder machen, für die Pädagogik brauch ich noch mehr Übung"
  • Verena: "krasse Selbsterfahrung; macht eine Erfahrung am Limit besser nachvollziehbar, wenn es Jugendlichen so geht!"
  • Nadine R.: "hätte mir noch gewünscht, mehr gezeigt zu bekommen, wie / wo man etwas mit Gruppen machen kann, bzw. zur Motivation usw. beitragen"
  • Hanna: "kann ich pädagogisch noch nicht so beurteilen"

                        

10. Besonders wichtig für mich … warum?

  • Mike T.: "Grenzerfahrungen zu machen ist wichtig für die Umsetzung im Berufsleben"
  • Verena: "dass ich den Klettersteig geschafft habe, weil ich es mir nicht zugetraut hätte"
  • Lukas: "extrem Erfahrungen sammeln, Erlebnispädagogische Inhalte kennen lernen"
  • Nadine R.: "Das Gruppenerlebnis, der Austausch, um mich über meinen eigenen Weg klarer zu werden - war mein erster Lehrgang"
  • Sebastian W.: "Selbsterfahrungen, um zu wachsen"
  • Christoph: "die Betreuung durch den Kursleiter"
  • Hanna: "Die Nacht draußen ohne Zelt, weil ich die Erfahrung schon immer machen wollte"
  • Stephan: "Klettersteig "lernen""

                        

11. Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause?

  • Bea: "war eine tolle sportliche Woche, gutes Gefühl außer den Knieschmerzen"
  • Mike T.: "total relaxed + entspannt, um einen Erfahrungsschatz reicher"
  • Verena: "bombastisch"
  • Lukas: "ich kenne meine Grenzen viel besser; gutes Gefühl"
  • Nadine R.: "entspannt mit Vorfreude auf meine Projekte"
  • Sebastian W.: "sauer, aber insgesamt sehr zufrieden"
  • Christoph: "mit sehr gutem"
  • Hanna: "einem überragendem"
  • Stephan: "super"

                        

12. Wie bin ich zur KAP-Ausbildung Erlebnispädagogik gekommen?

  • Bea: "im Internet"
  • Mike T.: "Internet"
  • Verena: "ehemalige Praktikantin"
  • Lukas: "durch Ronny Reinhold / Arbeitsstellen"
  • Nadine R.: "Internet"
  • Sebastian W.: "Arbeit (Stephan Brückner)"
  • Christoph: "Arbeitskollege"
  • Hanna: "Internet :-)"
  • Stephan: "Internet"

                        

13. Sonstige Anmerkungen:

  • Mike T.: "super Lehrgang, super Ausbilder, Gruß an Andi"
  • Verena: "weiter so!"
  • Lukas: "immer wieder gerne / vielleicht eine andere Region!"
  • Nadine R.: "Würde mir Lehrgänge auch im Winter wünschen, da meine Hauptarbeitszeit auch im Sommer liegt und ich kaum Möglichkeit habe teilzunehmen"
  • Hanna: "Immer wieder ein Traum"

< zurück

Über uns

13.09.18 - Sonnenuntergang am Chiemsee

Wunderschöne Aussichten beim Segeln

29.08.18 - Kurstermine 2019 vervollständigt

Nun sind auch die letzten Termine von Bauen & Werken sowie Kanu & Floß online