seit 1994

19.03.2020 - unser Baumhaus wird erneuert

...ganz im Sinne von #flattenthecurve bleiben wir zuhause

Natürlich versuchen auch wir, uns möglichst wenig sozialen Kontakten auszusetzen, möglichst zuhause zu bleiben (bzw. in unseren Lagerhallen oder unseren Waldgrundstücken). Trotzdem muss wegen unserer Jugendhilfemaßnahme der Bürobetrieb aufrecht erhalten werden, d.h.: meistens sind 1-3 unserer Mitarbeiter aktuell in der KAP-Zentrale. Auch hier wir die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich gehalten: nachdem wir aber ohnehin getrennte, sehr große Büros mit Terrassentüren haben, ist das auch relativ gut machbar.

Trotzdem: normalerweise würden wir zum aktuellen Zeitpunkt voll Outdoor durchstarten - egal ob mit Outdoor-Teamtrainings, Flexzeltaufbau oder diversen Fortbildungen.

Insofern verbinden wir gerade die aktuelle Lage mit dem Nützlichen: die Mitarbeiter, die gerade da sind, widmen sich u.a. auch diversen Arbeiten, die im Laufe der Zeit quasi "liegengeblieben" sind.

 

Die Baustelle für die nächsten Tage bei uns: unser Baumhaus… Wir müssen dringend den alten Trägerbalken austauschen und durch einen neuen (Metall-)Balken ersetzen. Auf einer Seite haben wir dies vor ein paar Jahren schon gemacht, auf der zweiten Seite passiert dies jetzt… Den Balken haben wir schon aus unserer Halle geholt und mit dem Rückewagen (das Ding wiegt ca. 300kg ;-)) abgeladen. To be continued…

< zurück

Über uns

18.08.20 - PÄDAGOGISCHE MITARBEITER/INNEN FÜR ERLEBNISTHERAPEUTISCHE GRUPPE GESUCHT

Sozialpädagoge/in und Erzieher/innen für Erlebnistherapeutische Intensivgruppe gesucht

23.04.2020 - Zuwachs im KAP

...sieben junge Enten sind ab heute bei uns