seit 1994

10.12.10 – ZQ EP Abschlusskurs 2

„Kursinhalte super, flexibel, vielseitig“

Unsere fertig ausgebildeten Erlebnispädagoginnen und Erlebnispädagogen geben uns Rückmeldung über ihre Ausbildung im Rahmen der Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik im Arbeitsfeld Jugendhilfe, KJP, Schule

 

Die Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik wurde 1,11 als sehr gut bewertet. Folgende Punkte wurden speziell hervorgehoben:

"Kursinhalte super, flexibel, vielseitig"

"Viel gelernt und mitgenommen"

"Lerninhalte gut umsetzen" 

"mehr Spaß und Motivation für die Arbeit"

"intensive Erlebnisse"

"praxisnah, gut strukturiert"

"Nicht nur beruflich was gelernt, sondern auch persönlich" 

"Das vermittelte Menschenbild sagt mir auch sehr zu."

"hohe praktische Relevanz"

"Kosten-Nutzen-Bilanz stimmt"

 

 

Sowohl das Konzept der Zusatzqualifikation als auch die Qualität der einzelnen Lehrgänge wurde mit 1,11 als sehr gut erkannt. Die Kompetenz der Referenten wurde mit 1,0 sogar von allen Teilnehmenden einhellig als sehr gut bewertet. Hervorgehoben wurde die Flexibilität, der Informationswert und die abwechslungsreiche sowie kompetente Gestaltung der Weiterbildung. Damit konnten wir bei allen Teilnehmer/innen die Erwartungen an die erlebnispädagogische Ausbildung erfüllen, bei 90% sogar übertreffen. 
Hier noch einige Stimmen der Teilnehmer/innen:

 

"Weiterbildung persönlich bereichernd"

"gut in die einzelnen Themen eingeführt"

"viel „Handwerkszeug“ für die Zukunft"

"praxisnah"

"Begeisterung zum Lernen entfacht"

"mehr gelernt als erwartet"

"Nach und vor jedem Kurs hatte ich immer ein gutes Gefühl" 

"viel Input und praxisnahe Lerninhalte"

"Viel von erlebten und erprobten wurden in die tägliche Arbeit integriert"

 

 

Die Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik wird von allen Teilnehmer/innen je 1,11 als sehr gut für die pädagogische Arbeit und die persönliche Weiterentwicklung betrachtet.

 

Bemerkungen:

"in eigener Entwicklung vorangebracht"

"Höhle- hätte ich nie im Leben alleine gemacht"

"Viele Impulse und Erkenntnisse für die Arbeit"

"inhaltlich sehr viel vermittelt"

"Durch die ZQ Klettern begonnen und einiges an meinem Lebensstil verändert."

"Beruflich enorm weiterentwickelt"

 

 

Besonders wichtig war für mich… Warum?

"Verknüpfung Praxis und Theorie"

"Übungen und Medien selbst erfahren und mitmachen"

"unterschiedliche Referenten = unterschiedliche Erfahrung" 

"freundlicher sehr persönlicher Umgang, hatte nie das Gefühl als Einnahmequelle betrachtet zu werden"

"hohe praktische Relevanz"

 

 

Persönliches Statement über die Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik:

"ich bin froh mich fürs KAP entschieden zu haben, da es preisgünstig, kompetent und umfassend ist." 

"große Herausforderungen" 

"tolle Menschen"

"habe jetzt erst begriffen was EP bedeutet"

"Anfangs Herausforderung, dann überwog die Freude" 

"Hab und werde euch weiterempfehlen"  

 

 

Wünsche und Anregungen:

"Einhaltung der Reihenfolge der Kurse"

"Einführung neuer Kurse (Wildwasser, MTB-Fahrtechniken)"

 

 

Wir bedanken uns bei allen Erlebnispädagogik-Kolleginnen und Kollegen, die in diesem Jahr ihre Zusatzqualifikation abgeschlossen haben für die vertrauensvolle und wertvolle Zusammenarbeit. Wir freuen uns, dass ihr euch für die Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik beim KAP-Insitut entschieden habt und wir mit unserer Ausbildung eure Erwartungen erfüllen konnten. Wir wünschen euch viele erlebnisreiche Stunden mit euren Teilnehmer/innen.

< zurück

Über uns

18.09.19 - Segeln am Chiemsee

Zwei Wochen lag unserer Trimaran auf dem "Bayerischen Meer"

10.09.19 - unser neuer Landrover Defender :-)

…ein Pracht-Defender erweitert unsere Fahrzeugflotte