seit 1994

07.06.18 - "Ihr seid ein toller Haufen"

:-) Vielen Dank für dieses Feedback beim Lehrgang Mobile Seilgärten / Erlebnispädagogik

Eine Dschungelbrücke bauen? Verschiedenste Flaschenzüge installieren? Kein Problem mehr für unsere 16 Teilnehmer am Kurs „Mobile Seilgärten“.

Ende April fand der Wahlkurs „Opens internal link in current windowMobile Seilgärten“ unserer Opens internal link in current windowAusbildung Erlebnispädagogik statt. Wie immer waren wir zu Gast am Jugendzeltplatz „Urdonautal“ in der Nähe von Wellheim.

Unter Leitung der Referenten Opens internal link in current windowPeter Alberter, Opens internal link in current windowOliver Guist und Opens internal link in current windowChristina Dietlmeier wurde die Woche gestaltet: Kooperative Teamaufgaben mit und ohne Seil, Warming-Up-Aufgaben und Reflexionseinheiten. Natürlich stand zudem Material- und Knotenkunde auf dem Plan, verschiedene Spanntechniken wurden gezeigt und ausprobiert, unterschiedlichste Aufbauten in den umliegenden Wäldern und Bäumen gespannt. Schließlich baute das Team in Kleingruppen vier verschiedene komplette Stationen auf, die der Reihe nach durchlaufen wurden. Das KAP-Team war beeindruckt von den tollen Ideen, Geschichten, Aufgaben und der Umsetzung der verschiedenen Gruppen.

Alles in allem verlief die Woche bei bestem Wetter, guter Stimmung und mit hoher Zufriedenheit.

 

Die Feedbackbögen wurden wie immer am Ende der Woche ausgeteilt und wurden nach dem Schulnotensystem bewertet:

 

 

Gesamtdurchschnitt Abschlusskurs: 1,34

 

Mein Gesamteindruck von der Fortbildung war…

Im Schnitt: 1,53

Anmerkungen:

  • Florian: alles super
  • Anja: insgesamt genau das, was ich mir erhofft hatte
  • Anna: gute Mischung aus Theorie und Praxis
  • Theresa: Kurs war gut organisiert; die ersten Tage haben sich etwas gezogen, waren aber nötig um die Knoten zu lernen
  • Fabienne: Ich hatte mehr erwartet. Der Preis dieser Fortbildung ist nicht gerechtfertigt
  • Tina: verständlich, Transfer in Alltag möglich
  • Anne-Marie: Insgesamt war die Fortbildung, wie bisher alle KAP-Kurse super. Tolle Anleiter, tolle Gruppe, super Setting und viel Neues gelernt

 

Inwieweit entsprachen die Lehrgangsinhalte der Ausschreibung und deinen Erwartungen:

  • Im Schnitt: 1,8
  • Ausschreibung: 1,78
  • Erwartungen: 1,81

Anmerkungen:

  • Lutz: gerne mehr Kooperationsspiele
  • Felix: in der Ausschreibung war mehr Abseilen und so angekündigt
  • Anne-Marie: Knoten und einfache Niedrigseilelemente aufbauen wollte ich lernen –und das hab ich- also alles genau richtig!
  • Fabienne: Leider war die Ausschreibung spektakulärer als die tatsächlichen Inhalte. Kein Baumklettern oder Schluchtüberqueren
  • Anja: Hatte den alten Flyer mit Abseiltechniken und das wäre aber auch am wenigsten mein Favorit gewesen, von daher top für mich
  • Anna: hätte mir mehr verschiedene Aufbauten, mit Leiter, Netzen Seilen, etc. gewünscht
  • Theresa: Ausschreibung klang sehr interessant, Durchführung war dann etwas anders- war aber nicht schlimm

 

Wie beurteilst du das Konzept und die Qualität der Ausbildung

  • Im Schnitt: 1,47
  • Konzept:1,56
  • Qualität: 1,37

Anmerkungen:

  • Jan: top Referenten, wie gewohnt
  • Anne-Marie: Eigentlich war alles top. Der Dienstagnachmittag (Aufbau von Flaschenzügen die nicht gebraucht werden) könnte auch anders gestaltet werden. Hat mir persönlich nicht so viel gebracht sondern eher verwirrt
  • Anja: beinhaltet alles, was ich mir erwarte
  • Anna: SUPER!
  • Theresa: zu Beginn wären bebilderte Anleitungen für die Knoten gut gewesen, um Namen und Anleitung besser/ schneller zu kombinieren

 

Inwieweit hatte ich als Teilnehmer die Möglichkeit, an den Kursinhalten beteiligt zu werden bzw. die Kursinhalte mitzugestalten:

  • Im Schnitt:1,25
  • Beteiligung: 1,15
  • Mitgestaltung: 1,37

Anmerkungen:

  • Christian: Es war alles recht straff durchgeplant, ich hätte mir mehr eigene Aufbauten gewünscht
  • Anne-Marie: Ideen konnten jederzeit mit eingebracht werden und durch eigene Aufbauten konnte das Gelernte gleich umgesetzt werden
  • Fabienne: es war viel Mitgestaltung möglich und auch gefordert
  • Anja: man wird immer miteingebunden, kann mitgestalten und es wird individuell auf jeden eingegangen
  • Anna: man wurde durchgehend miteinbezogen bzw. durfte den Tag/ Aktionen selbst/ im Team bestimmen
  • Theresa: Beteiligung war 100%, anders gings gar nicht

 

Wie beurteilst du die Kompetenz der Ausbilder:

  • Im Schnitt: 1,09
  • Fachlich: 1,12
  • Persönlich: 1,06

Anmerkungen:

  • Jan: Super…aber wo war der Andi?
  • Anne-Marie: alle drei waren super! Danke für alle Anleitungen, Tipps und praktischen Ideen
  • Tina: top Personal
  • Anja: Einfach top!!! Wahnsinnig kompetent, freundlich, lustig, immer harmonisch und beste Stimmung
  • Anna: wie immer klasse! Oliver ist super gewesen
  • Theresa: top Ausbilder! Christina und Olli wissen von was sie reden und haben für jede Idee den passenden Knoten

 

Wie sicher hast du dich während der Lehrgänge gefühlt:

  • Im Schnitt: 1,03
  • Physische Sicherheit: 1,0
  • Psychische Sicherheit: 1,06

Anmerkungen:

  • Jan: KAP ist ein Gesamtpaket das macht einfach Spaß und vermittelt Sicherheit
  • Fabienne: alles top gesichert
  • Anja: wie jedes Mal habe ich mich absolut wohl und sicher gefühlt
  • Theresa: ständige Unterstützung vor Ort auch bei Teamarbeiten

 

Wie gut hast du dich während der Lehrgänge begleitet und beraten gefühlt:

Im Schnitt: 1,0          

Anmerkungen:

  • Fabienne: es wurde immer Rede und Antwort gestanden
  • Anna: von allen Seiten sehr gut
  • Theresa: ständige Unterstützung auch bei Teamarbeiten

 

Wie beurteilst du die Rahmenbedingungen:

  • Im Schnitt: 1,37
  • Unterkunft: 1,68
  • Verpflegung: 1,19
  • Organisation: 1,25

Anmerkungen:

  • Lutz: Bäder waren schwer sauber zu halte; einen Abzieher bereithalten
  • Christian: alles tipitopi
  • Anne-Marie: alles gut
  • Tina: sehr leckeres Essen
  • Fabienne: alles da, was man gebraucht hat
  • Anja: Verpflegung und Orga wie immer perfekt und Unterkunft trotz der ersten kalten Nacht toll, als Zeltliebhaberin

 

Wie hoch war der Nutzen der Fortbildung für dich Persönlich und für deine Pädagogische Arbeit:

  • Im Schnitt: 1,53
  • Persönlich: 1,40
  • Pädagogisch: 1,66

Anmerkungen:

  • Christian: ich freue mich jetzt schon darauf die Dinge selber in der Arbeit einsetzen zu können
  • Anne-Marie: die gelernten Inhalte kann ich direkt umsetzen mit den Kindern/ Jugendlichen in der Einrichtung umsetzen
  • Tina: eher eine Auffrischung von Erlebnispädagogik, als Neues gelernt
  • Fabienne: persönlich hat es mir wenig Neues gebracht, pädagogisch werde ich einiges anwenden können
  • Anja: kann wahnsinnig viel davon umsetzen
  • Anna: freue mich auf die Umsetzung und hoffe, dass es klappt

 

Besonders wichtig war für mich… warum?

  • Lutz: lernen in der Gruppe, Gemeinschaftserlebnis
  • Anonym: breite Vielfalt. Möglichkeiten von/ mit Seilen
  • Michael: praktische Tipps von erfahrenen Ausbildern
  • Christian: viel in der Arbeit umsetzen zu können, eigene (Lern-) Erfahrungen machen
  • Anne-Marie: sicher im Umgang mit Seil und Equipment zu werden! Hat geklappt
  • Tina: Technik, Aufbau der Seilgärten
  • Fabienne: das, was für mich wichtig war wurde leider nur unzureichend erfüllt. Seilrutsche, Baumklettern, Sicherungsmöglichkeiten…
  • Anna: die Umsetzung in der Praxis, einfach gehalten!
  • Theresa: den Einblick in Seilgärten zu erhalten, um es in der Arbeit umsetzen zu können
  • Tobi: das Erlernen der Knoten (Palsteg) und Spannungstechniken
  • Florian: Erfahrung, Sicherheit, Ziele

 

Mit welchem Gefühl gehst du nach Hause?

  • Lutz: viel gelernt, zufrieden
  • Anonym: viel innovative Ideen und Motivation zur Umsetzung
  • Jan: wie immer, jeder Kilometer hat sich gelohnt
  • Anonym: motiviert, sicher
  • Michael: einfach ist immer noch am Besten
  • Felix: super Gefühl, kann vieles, von dem ich vorher keine Ahnung hatte
  • Christian: erleichtert, bereichert, etwas wehmütig
  • Anne-Marie: „Verknotet im Kopf“, unbedingt muss ich dran bleiben und regelmäßig Knoten und Aufbauten üben, damit ich es ja nicht wieder vergesse
  • Tina: erschöpft, aber glücklich
  • Fabienne: der erste Kurs von KAP, der mich etwas enttäuscht hat
  • Anja: tolles Gefühl, wie immer
  • Anna: mit einem sehr guten, aber auch traurig, da es mein letzter Kurs ist
  • Theresa: einem sehr guten, die Woche war voller Erlebnisse und Aha- Effekte
  • Tobi: mit einem sehr guten Gefühl
  • Florian: motiviert, mit einem sehr guten Gefühl

 

Wie bin ich zur KAP-Ausbildung Erlebnispädagogik gekommen?

  • Lutz: vor 18 Jahren durch meinen Vorgesetzten. Aktuell: neuer Input auf Grund positiver Erfahrungen
  • Anonym: durch Internet Suche
  • Jan: Kollegen
  • Anonym: vor Jahren über das Landesjugendamt Sachsen Anhalt
  • Michael: Internet
  • Felix: ehemalige Praktikantin
  • Christian: durch Lutz
  • Anne-Marie: Kollegen
  • Tina: über meinen Chef Lutz Fischer
  • Fabienne: Google
  • Anja: Chef Walter Krug
  • Anna: Internet

 

Sonstige Anmerkungen:

  • Anonym: alles 10
  • Jan: Danke, Danke, Danke! KAP ist Trumpf…
  • Anonym: Angebot über das LjA- Sachsen Anhalt anbieten
  • Felix: wahnsinnig viel gelernt
  • Christian: ich hoffe wir sehen uns wieder, es ist immer ein sehr persönliches und bereicherndes Erlebnis die Kurse zu machen. DANKE!
  • Anne-Marie: wie immer eine tolle Woche. Alles tiptop, Danke!
  • Tina: vielen Dank! Es war eine schöne Woche
  • Fabienne: es tut mir leid, für die negative Kritik, aber da ich sonst immer begeisterte 1er und 2er für die Kurse verteilt habe, musste ich bei diesem Kurs ehrlich sein und die Tendenz zum 4er vergeben
  • Anna: ich danke euch für alles! Es war jeder Kurs super und ihr seid ein toller „Haufen“
  • Theresa: Wieder ein klasse Kurs mit super Anleiter und toller Truppe!
  • Tobi: macht weiter so!

< zurück