seit 1994

04.12.12 - ZQ EP Abschlusskurs 1 / Feedback

„Flexibel buchbare Kurse, super Referenten, lustige lockere und nette Teilnehmer gute Inhalte, viele Ideen und viel Spaß“

Von 26. bis 30. November 2012 fand im Naturfreundehaus Schönhofen der erste der beiden diesjährigen Abschlusskurse der Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik statt.

 

Die insgesamt 10 Teilnehmer stellten im Rahmen des 5-tägigen Kurses ihre jeweils durchgeführten erlebnispädagogischen Projekte vor. Umrahmt wurden diese Präsentationen von verschiedenen Outdoor-Elementen.

 

Am Ende der Woche erhielten die Teilnehmer wie gewohnt einen Feedbackbogen, der diesesmal jedoch, anders als bei „normalen“ KAP-Kursen, sich nicht nur auf den einen Kurs, sondern auf die gesamte Ausbildung bezog.

 

Die KAP Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik schnitt mit einer sehr guten Note von 1,2 ab. Besonders hervorgehoben wurden die Struktur mit ihren flexibel buchbaren Kursen, sowie die kompetenten, qualifizierten Referenten.

 

Bemerkungen:

„Gute Struktur und Wahlmöglichkeit der einzelnen Kurse“ (Manuel)

„Es hat einfach alles gepasst“ (Andrea)

„Super Erlebnisse, Kompetenz der Anleiter, Spaß“ (André)

„Flexibel buchbare Kurse, super Referenten, lustige lockere und nette Teilnehmer gute Inhalte, viele Ideen und viel Spaß“ (Jasmin)

„Qualifizierte Mitarbeiter, passende Umgebung für jedes Projekt“ (Peer)

„Stimmiges Konzept“ (Matthias)

„Immer positive Stimmung, viele neue Anregungen, offenes Lernfeld – Selbstversuch“ (Christian)

„Es war immer eine runde Sache“ (Markus)

 

Das Gesamtkonzept, die Qualität der Fortbildung sowie die Kompetenz der Referenten erhielten ebenfalls Traumnoten im sehr guten Bereich. Sowohl das Konzept der ZQ EP als auch deren Qualität erhielten jeweils die Note 1,2. Die Kompetenz der Referenten wurde von den Teilnehmern sogar mit 1,0 bewertet.

 

Bemerkungen:

„sehr, sehr gute Referenten (Andi, Hilde)“ (Matthias)

„vermutlich geht es immer besser :-)“ (Christian)

Hilde ist die perfekte Kursleiterin“ (Andrea)

 

 

Auch der äußere Rahmen wurde im Bereich der Organisation und Verpflegung jeweils mit 1,4 bewertet. Die Unterkünfte erhielten eine Gesamtbewertung von 1,5.

 

Insgesamt wurden die Erwartungen aller Teilnehmer erfüllt, die Erwartungen von 6 Personen konnten sogar übertroffen werden. Besonders wichtig war den Teilnehmern hierbei die gute Umsetzbarkeit der erlernten Inhalte.

 

Bemerkungen:

„weil ich meine Grenzen erkannt habe und die Erfahrungen sicher auf der Arbeit umsetzen kann“ (André)

„aus meiner Sicht wären etwas mehr theoretische Inhalte interessant gewesen“ (Matthias)

„ich bin mit wenig Erwartung an die Ausbildung und habe viel  mehr gelernt. Vielen Dank speziell an Hilde für Theorie + rechtlichen Hintergrund“ (Peer)

„Viel Information durch die vorgestellten Projekte und fachmännische Analyse“ (Andrea)

„Genauso wie ich es mir vorgestellt hatte kam alles dran“ (Markus)

 

 

Der Nutzen der Fortbildung wurde im Bereich der Pädagogischen Arbeit mit 1,2 und im persönlichen Bereich mit 1,0 bewertet.

 

Bemerkungen:

„hat mich vorm Burnout bewahrt und persönlich verändert“ (Manuel)

„Möglichkeit den pädagogischen Alltag lebhafter zu gestallten“ (Jasmin)

„Erfahren, dass vieles einfach schon gut ist, was ich mache“ (Christian)

„Viele neue Eindrücke + ‚Aha-Effekt’“ (Peer)

 „Es hat mich persönlich und in meinem Arbeitsfeld weit nach vorne gebracht“ (Markus)

 

 

 

Offene Items:

 

Besonders wichtig war für mich:

„dass das eigene Projekt gut ankam und ich in meinem Weg bestätigt wurde. Habe viel gelernt!“ (Andrea)

„die persönliche Weiterentwicklung im Bereich Höhle“ (Peer)

„Zusammenhalt der Gruppe, Erfahrungen, Spaß“ (André)

„Die Lockerheit und trotzdem die Fülle der Kurse“ (Christian)

„Die praktischen Erfahrungen bei den Kursen“ (Jasmin)

„Der Austausch mit den anderen Teilnehmern“ (Matthias)

 

Wünsche, Anregungen:

„wunschlos glücklich, Kontakt über neue Angebote“ (Christian)

„während der Ausbildung oder danach als Teamer auf einen KAP-Kurs eingesetzt werden“ (Manuel)

„bleibt so wie ihr seid!“ (André)

„es wäre schön durch die Kurse z.B. Erste Hilfe Outdoor ein staatliches Zertifikat zu erhalten“ (Peer)

„vielleicht  könnt man nach einiger Zeit ein Treffen mit den Teilnehmern organisieren“ (Andrea)

„es wurden alle meine Wünsche erfüllt“

 

persönliches Statement über die ZQ EP des KAP-Institutes:

„ich kann diese Ausbildung nur jedem empfehlen, der mir Kindern arbeitet“ (Markus)

„ich war mit allen Kursen sehr zufrieden. Die Referenten sind spitzenmäßig. Werde euch weiterempfehlen“ (Andrea)

„für jeden ein kostenloses T-Shirt vom KAP, hilft bei der positiven Mund-Propaganda“ (Peer)

„es war eine super Zeit, die ich nie vergessen werde“ (André)

„sie bringt dich weiter, ob du willst oder nicht“ (Christian)

„ich kann nur sagen, dass die Kurse durchweg Spaß gemacht haben und ich viel für meine Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mitnehmen konnte und Bestätigung für meine Ansichten bezüglich Leitungsaufgaben der Pädagogen fand. Super!“ (Jasmin)

„Speziell der Spaß stand immer im Vordergrund. Es herrschte immer ein sehr, sehr gutes Klima. Macht weiter so!“ (Matthias)

 

 

< zurück

Über uns

18.09.19 - Segeln am Chiemsee

Zwei Wochen lag unserer Trimaran auf dem "Bayerischen Meer"

10.09.19 - unser neuer Landrover Defender :-)

…ein Pracht-Defender erweitert unsere Fahrzeugflotte