seit 1994

Zusatzkurs

Der Zusatzlehrgang wird im Laufe der ersten Kurse mit den interessierten Teilnehmer:innen separat besprochen. Zur Auswahl stehen verschiedene Elemente wie z.B. Floßbau oder Segeln. Welche Aktivitäten ausgewählt werden, wird gemeinsam entschieden.

 

Der Kurs kann bei Interesse sowohl ergänzend zur gesamten Ausbildung gebucht werden, als auch als fester Bestandteil der Ausbildung. Dies tritt v.a. dann in Kraft, wenn aus physischen oder psychischen Gründen einer der fixen Lehrgänge nicht besucht werden kann - denkbar sind hier z.B. ein Streichen des Bergkurses aufgrund von Knieproblemen oder ein Streichen des Höhlenkurses aufgrund starker Klaustrophobie.

Des weiteren dient der Lehrgang als Zusatzoption, falls ein vorheriger Kurs aufgrund Krankheit o.ä. nicht besucht werden kann oder aus anderen Gründen mehr als 10% Fehlzeiten verursacht werden.