seit 1994

Feedback 2009

10.12.2009 | Ausbildung Erlebnispädagogik

Resümee der ausgebildeten Erlebnispädagogen nach dem zweiten Abschlusskurs

 

Mit 1,13 hinterließ der Lehrgang bei den Teilnehmer/innen sehr guten Eindruck. Die Qualität des Lehrganges wurde im Durchschnitt mit 1,25 als sehr gut bewertet, ebenso die Kompetenz des Referenten mit 1,25. Hier wurde besonders hervor gehoben, dass man als Teilnehmer die Leidenschaft jedes Referenten für sein Element spürt und diese auch an die Teilnehmer transportiert wird.

 

Bei drei Teilnehmer/innen konnten wir die mit dem Abschlusskurs verbundenen Erwartungen erfüllen, bei fünf weiteren sogar übertreffen. 

 

Die Weiterbildung wurde für die künftige pädagogische Arbeit und auch die eigene Person als sehr gut bewertet. Die vermittelten Inhalte, insbesondere die kooperativen Aufgaben, liesen sich sehr gut in der eigenen pädagogischen Arbeit umsetzen und werden teilweise schon aktiv angewandt. Man könne immer wieder die Unterlagen hervor nehmen und nachsehen, was gerade passend wäre.

 

Besonders wichtig war für mich… Warum? 

"Die Ausbildung im allgemeinen, da ich selber meine Grenzen kennengelernt habe"

"Übertragbarkeit auf die Behindertenhilfe"

"Anregungen für meine Arbeit, besonders Umsetzbares für die Praxis – relativ einfache Dinge"

"Wahlmöglichkeit für die Einzelnen Kurse"

"Dass die Fortbildungen als Wochenblöcke stattfinden."

 

Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause? 

"Schade dass die Kurse vorbei sind"

"Gutes Gefühl, würde gerne noch weitere Kurse machen"

"Seht zufrieden du ich will „Mobile Seilgärten“ unbedingt noch machen!"

"Glücklich/ zufrieden/ motiviert, weiter zu machen"

"Gut! Fortbildung abgeschlossen =)"

"Wie immer; Wehmut dass es vorbei ist + Tatendrang"

 

 

 

 

 

04.12.2009 | Ausbildung Erlebnispädagogik 

Resümee zum Abschlusskurs der Ausbildung Erlebnispädagogik

 

Mit 1,5 hinterließ der Lehrgang bei den Teilnehmer/innen sehr guten Eindruck. Besonders hervorgehoben wurde die verschiedenen sehr vielfältigen und spannenden Projekte mit qualifizierten Kursleitern. Der Kurs wurde als knackig, spannend und herausfordernd erlebt und hat zu jeder Zeit Spaß gemacht. Die Qualität des Lehrganges wurde im Durchschnitt mit 1,4 als sehr gut bewertet, ebenso die Kompetenz des Referenten mit 1,3. 

 

Bei fünf Teilnehmer/innen konnten wir die mit dem Abschlusskurs verbundenen Erwartungen erfüllen, bei fünf weiteren sogar übertreffen. Positiv genannt wurde das abwechslungsreiche Angebot und die Ehrlichkeit (keine Betriebsgeheimnisse). 

 

Die Weiterbildung wurde für die künftige pädagogische Arbeit und auch die eigene Person als sehr gut bewertet. Ein Teilnehmer möchte sich aufgrund der Ausbildung zumindest teilweise als Erlebnispädagoge selbständig machen. Die Teilnehmer können sich vorstellen, das mit der Ausbildung gelernte zukünftig in der pädagogischen Arbeit umzusetzen, vor allem die Seil- und Klettertechniken.

 

Besonders wichtig war für mich… Warum? 

"Praktische Anwendung"

"Feedback zu meiner Facharbeit"

"EP für meine Arbeit zu entdecken und nutzen zu können."

"Praxisanteil, Persönlichkeitsentwicklung, Grenzerfahrung"

"Andere Projekte kennenlernen"

"Austausch, Übung, Kontinuität"

"Kompetenz der Referenten, Umgebung, Teilnehmer"

"Die praktischen Erfahrungen"

"Kurse: Mobiler Seilgarten + Berg"

 

Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause? 

"Mit einem weinenden und einem lachenden Auge"

"Super Gefühl"

"Super, geschafft, jetzt geht’s los!"

"Motiviert zur EP"

"Wieder etwas dazu gelernt zu haben"

"Endlich Erlebnispädagoge"

 

Weitere Rückmeldungen? 

"Wäre schön, wenn auch Aufbaukurse oder Erlebnistherapiedaten ins Leben gerufen werden."

"Sehr straffes Programm mit Peter -> sehr wenig Pausen"

"Danke!!"

"KAP-Institut kann mit besten Gewissen weiterempfohlen werden!!!"

 

 

 

 

 

06.11.2009 | Ausbildung Erlebnispädagogik

Rückmeldungen und Stimmen zum Lehrgang Wandern im Harz

 

Mit 1,18 hinterließ der Lehrgang bei den Teilnehmer/innen einen sehr guten Eindruck. Besonders die Navigation mit Kompass, Biwak und das Abseilen an der Klippe wurden hervor gehoben. Nach Meinung der Teilnehmenden hält KAP  was se verspricht, trotz des recht schlechten Wetters.

 

Die Qualität des Lehrganges wurde im Durchschnitt mit 1,18 als sehr gut bewertet, ebenso die Kompetenz des Referenten mit 1,08. Die Weiterbildung wurde als "einfach super" und sehr praxisnah wahrgenommen. 

 

Bei sechs Teilnehmer/innen konnten wir die mit dem Lehrgang Wandern im Harz verbundenen Erwartungen erfüllen, bei fünf weiteren sogar übertreffen. Als besonderes Highlight wurde das Biwak unter extremen Bedingungen hervorgehoben. Auch die Natur erleben im Harz, die eigene Kletterangst überwinden und das Abseilen wurden als besondere Punkte genannt.

 

Die Weiterbildung wurde für die künftige pädagogische Arbeit und auch die eigene Person als sehr gut bewertet. Die Teilnehmer/innen "können sich unbedingt vorstellen" oder "in abgewandelter Form" vorstelen, die Inhalte in ihrer pädagogischen Praxis umzusetzen. Die Inhalte wären eine "absolut gute Möglichkeit auch bei unterschiedlichem Klientel". Als speziell umsetzbarer Inhalt wurde das Biwakieren genannt.

  

Besonders wichtig war für mich… Warum?

"Kompasskunde"

"Gruppendynamik - Wir-Gefühl - Teamerfahrung"

"Gedankenaustausch bei Teamaufgaben erleichtern die Umsetzung"

"Umsetzen neuer Spiele"

"Neue Ideen & Anregungen für die Arbeit mit meinen Jugendlichen"

"Enger Bezug zur Natur"

"Organisation von Trekkingtouren"

"Extreme Bedingungen in der Natur"

"Umsetzung in der Praxis"

"Eigene Grenzen überschreiten"

"Wissen rund um Trekking erweitern mit dem Blick auf das eigene Erlebnisprojekt"

"Erleben von Witterung, um Grenzen für meine päd. Arbeit zu finden und auszubauen"

 

Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause?

"Mit einem guten Gefühl"

"Qualifizierter"

"Wieder eine Menge dazu gelernt zu haben"

"Sehr zufrieden"

"Hoher Motivation"

"Es war eine super Erfahrung"

"Mehr Sicherheit in der Natur"

"Reicher an Erfahrungen"

"Schade, schon vorbei, aber die nächste Weiterbildung kommt bestimmt"

 

Weitere Rückmeldungen?

"Kleinere Gruppen sind wesentlich vorteilhafter"

"Qualitativ sehr guter Lehrgang"

"Steigerung kaum möglich"

"Weitere Lehrgänge über KAP sehr empfehlenswert"

"Gute Organisation und Strukturierung"

"Hervorragende Referenten"

 

 

 

 

 

19.10.2009 | Ausbildung Erlebnispädagogik 

Eindrücke und Rückmeldungen der Teilnehmenden nach ihrem Einführungskurs

 

Mit 1,25 hinterließ der Lehrgang bei den Teilnehmer/innen sehr guten Eindruck. Die Qualität des Lehrganges wurde im Durchschnitt mit 1,31 als sehr gut bewertet, ebenso die Kompetenz des Referenten mit 1,0. Diesen Kurs tatsächlich zu Beginn der Ausbildung zu besuchen, wurde als sehr hilfreich gesehen. Der Kurs hätte ein tolles Konzept, wäre sehr kompakt und bietet einen super Überblick und Rundum Eindruck. Lernen wird einem leicht gemacht. Unserem Referenten Andi wurde ein super Geschick zum Agieren in der Gruppe bescheinigt. Von ihm könne man viel als Leitung am Modell lernen. Erwähnenswert wäre auch das Herzblut der Referenten für die Erlebnispädagogik das diese auch noch super vermitteln können. Im ganzen Kurs wurden super Grundgedanken und Philosophie erkannt, die in Einstellung und Atmosphäre auch gleich umgesetzt waren.

 

Bei elf Teilnehmer/innen konnten wir die mit dem Einführungskurs verbundenen Erwartungen erfüllen, bei fünf weiteren sogar übertreffen. 

 

Die Weiterbildung wurde für die künftige pädagogische Arbeit und auch die eigene Person als sehr gut bewertet. Vor allem die so einfachen Dinge wie das Warten auf langsamere Gruppenmitglieder durch Suchaufträge zu verkürzen, könnten problemlos umgesetzt werden. Oder auch der Pizzaofen...

 

Besonders wichtig war für mich… Warum? 

"Theorie! Methoden!"

"Die Gruppe war ein echter Knaller"

"Gute Atmosphäre im Team"

"Einen Überblick und Eindruck zu gewinnen, um eine gute Wahl treffen zu können"

"Theorie und Praxis gut verknüpft – ständiger Wechsel"

"Positives Gruppengefüge trotz großer Gruppe"

"Da ich aus der Praxis komme waren die theoretischen Inputs für mich sehr interessant"

 

Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause? 

"Sehr gut und mit Vorfreude auf den nächsten Kurs"

"Ich will sofort in die Arbeit und MTB mit den Kids!"

"Wieder ein toller Kurs; leider werden es bis zum Abschluss immer weniger"

"Mit einem sehr guten, nach einer entspannten erlebnisreichen Woche in der ich zusätzlich noch sehr viel Neues gelernt haben"

 

Sonstige Bemerkungen

"Lockerer lustiger Umgang miteinander ist super (nicht Ernsthaftigkeit da es eine Weiterbildung ist)"

"Dass er nicht zu Ende geht"

"Die Suppen und Kuchen waren ein Highlight"

"Ich bin froh das KAP-Institut für meine erlebnispädagogische WB gewählt zu haben, aufgrund der Philosophie und Einstellung im Hintergrund, mit der man sich selbst gern identifiziert"

"Super Organisation" 

 

 

 

 

 

12.10.2009 | Ausbildung Erlebnispädagogik 

Gedanken der Teilnehmenden nach ihrem Einführungskurs

 

Mit 1,25 hinterließ der Lehrgang bei den Teilnehmer/innen sehr guten Eindruck. Die Qualität des Lehrganges wurde im Durchschnitt mit 1,5 als gut bewertet, die Kompetenz des Referenten mit 1,1 dagegen als sehr gut. Besonders hervorgehoben wurden KAPs interessante Menschen mit Strahlkraft und Leidenschaft für Ihren Beruf, die ihre Vision auch gerne unter Menschen bringen. 

 

Bei sieben Teilnehmer/innen konnten wir die mit dem Einführungskurs verbundenen Erwartungen erfüllen, bei vier weiteren sogar übertreffen. 

 

Die Weiterbildung wurde für die künftige pädagogische Arbeit und auch die eigene Person als sehr gut bewertet. Die Teilnehmenden können sich sehr gut vorstellen, viele neue Ideen umzusetzen. „Ich fange umgehend damit an!“

 

Besonders wichtig war für mich… Warum? 

"Fangt klein an und setzt alles gleich um."

"Persönliche Erfahrung der Referenten; Umgang mit Problemsituationen/ Ressourcenorientiertes und wertschätzendes Menschenbild"

"…, dass mein Hobby zum Beruf wird!"

"....inspiriert zu werden"

"Kennenlernen aller Sportarten; Klarheit bei Wahl der Kurse"

 

Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause? 

"Beflügelt loslegen zu wollen"

"Belebt + voller neuer Ideen und Ziele"

"Rundum positiv mir Vorfreude auf die nächsten Kurse"

"Ich freue mich schon das gelernte umzusetzen."

 

Sonstige Bemerkungen

"Ich bin beeindruckt von der Marketingmaschinerie von KAP und auch von Peters Talent strahlende Menschen um sich zu scharren."

"Ich komme wieder!!! denn ich habe mich mit dem KAP-Virus infiziert"

 

 

 

 

 

16.09.2009 | Ausbildung Erlebnispädagogik

Rückmeldungen und Stimmen zum Lehrgang Kanu & Natur erleben

 

Mit 1,1 hinterließ der Lehrgang bei den Teilnehmer/innen einen sehr guten Eindruck. Der Lehrgang wurde z.B. als "1a", "interessant und spannend" oder "super Vermittlung von Praxis und Theorie" empfunden. Die Qualität des Lehrganges wurde im Durchschnitt mit 1,1 als sehr gut bewertet, ebenso die Kompetenz des Referenten mit 1,00. Besonders hervorgehoben wurde die geringe Teilnehmerzhal von neun, die optimal empfunden wurde um Techniken zu vertiefen und intensiver zu arbeiten. Der Lehrgang wurde als fachlich äußerst verständlich und sehr anschaulich gesehen. Sehr viel Erfahrung, super vermittelt, sehr anschaulich, immer offen für Zwischenfragen und tolle lockere Art waren weitere Pluspunkte.

 

Bei zwei Teilnehmer/innen konnten wir mit dem Lehrgang Kanu & Natur erleben die Erwartungen erfüllen, bei sieben weiteren sogar übertreffen. Besonders hervorgehoben wurde das intensive üben aller Bereiche und die "Erfahrung-Verhalten beim Kentern", wodurch das Sicherheitsempfinden enorm gestärkt wurde.

 

Die Weiterbildung wurde für die künftige pädagogische Arbeit als sehr gut bewertet, so dass sich alle neunTeilnehmer/innen vorstellen können, erlebte Programmpunkte in der eigenen Arbeit umzusetzen. Mit 1,2 wurde die Weiterbildung auch für die eigene Person als sehr gut erachtet. 

 

Besonders wichtig war für mich… Warum?

"Spiele rund ums Wasser"

"Sicherheit, was ist zu beachten "

"Technik"

"Trainieren von Gefahrensituationen"

"Pädagogische Aufarbeitung und Vermittlung und Durchführung"

"Erfahrungen in einem für mich unbekannten Gebiet zu sammeln"

"Vermittlung von Techniken, Stärkung des Sicherheitsgefühls"

"Praktische Teil zum Thema Kanu"

"Wie motiviere ich zu erlernen" 

 

Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause?

"mit einem guten Gefühl"

"um viele wichtige Erfahrungen reicher, Impuls zur weiteren Umsetzung"

"echt was gelernt zu haben, dies weiter nutzen zu können" 

"ich nehme sehr viel positive und praktische Erfahrungen mit  und bin super motiviert für meine weitere Arbeit"

"zufrieden, neue Anregungen erfahren, fachlich geschult" 

"für die Zukunft sicherer und kompetenter auftreten zu können" 

"tolle Zeit, viel gelernt, prima Gruppe"

 

Was wünscht du dir für den nächsten Lehrgang?

"einen ebensolchen hohen Praxisteil" 

"einen genauso guten Referenten" 

"einen Aufbaukurs – Kajak unbedingt!!!"

 

 

 

 

 

15.09.2009 | Sommerzeit - Ausbildungszeit

Rückmeldungen und Stimmen zum zweiten Lehrgang Mobile Seilgärten

 

Mit 1,4 hinterließ der Lehrgang bei den Teilnehmer/innen einen sehr guten Eindruck. Die Qualität des Lehrganges wurde im Durchschnitt mit 1,3 als sehr gut bewertet, ebenso die Kompetenz des Referenten mit 1,00. Besonders gelobt wurde, dass der Referent Raimund Widmer sehr auf die Wünsche der Teilnehmer einging und viele neue Impulse vermitteln konnte.

 

Bei drei Teilnehmer/innen konnten wir mit dem Lehrgang Mobile Seilgärten die Erwartungen erfüllen, bei vier weiteren sogar übertreffen. 

 

Die Weiterbildung wurde für die künftige pädagogische Arbeit als sehr gut bewertet, so dass sich alle sieben Teilnehmer/innen vorstellen können, erlebte Programmpunkte in der eigenen Arbeit umzusetzen. Mit 1,4 wurde die Weiterbildung auch für die eigene Person als sehr gut erachtet. 

 

Besonders wichtig war für mich... Warum?

"das errichten von Parcours, da ich dies sehr gut in die Arbeit mit einbeziehen kann"

"Theorie-Praxis-Bezug"

"Viel ausprobieren und üben können"

"Alleine Dinge in meiner Arbeit umsetzen zu können" 

"Viele Materialien und Gegenstände kennengelernt und ausprobiert zu haben"

"Viele Informationen über Metapher und Pädagogik zu hören" 

"Das man sich in Kleingruppen von zwei Personen ausprobieren konnte"

"Jeder durfte/ musste/ konnte sich ausleben" 

 

Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause?

"Zufrieden und entspannt"

"Erschöpft"

"Kann erlerntes alleine umsetzen und habe die Selbstsicherheit"

"Mehr Sicherheit im Bereich abseilen und beim Knoten machen" 

"Voller Tatendrang" 

"Super zufrieden, da netter Kurs, viele Impulse und Ideen und neues Material zum gleich austoben" 

"Durchweg positiv" 

 

Was wünscht du dir für den nächsten Lehrgang?

"eine ebenso kleine Gruppe"

"bin gespannt, schön wär’s, wenn ich beim nächsten Lehrgang auch so zufrieden abreisen kann" 

 

Deine letzten Worte...

"super, dass die Anregung (Skript wieder so zu brauchen, dass man es abheften kann) umgesetzt wurde" 

"Diesen Kurs empfehle ich weiter" 

 

 

 

 

 

12.09.2009 | Sommerzeit - Ausbildungszeit

Lehrgang Kanu & Floß

 

Mit 1,2 hinterließ der Lehrgang bei den Teilnehmer/innen einen sehr guten Eindruck. Besonders hervorgehoben wurden das super Team, mit dem die Zeit viel zu schnell verging und dass man durch den Kurs total viel Lust bekommt, Kanu zu fahren. Die Qualität des Lehrganges wurde im Durchschnitt mit 1,5 als sehr gut bewertet, ebenso die Kompetenz des Referenten mit 1,00. 

 

Bei fünfTeilnehmer/innen konnten wir mit dem Lehrgang Kanu & Floß die Erwartungen erfüllen, bei fünf weiteren sogar übertreffen. 

 

Die Weiterbildung wurde für die künftige pädagogische Arbeit als sehr gut bewertet, so dass sich acht Teilnehmer/innen vorstellen können, erlebte Programmpunkte in der eigenen Arbeit umzusetzen. Mit 1,22 wurde die Weiterbildung auch für die eigene Person als sehr gut erachtet. 

 

Besonders wichtig war für mich... Warum?

"Pädagogische Elemente kamen nicht zu kurz"

"Das Bewusstmachen von Risiken"

"Die Spiele unterwegs: hält die Stimmung hoch, Aufmerksamkeit, Motivation"

"Praxiserfahrung"

"Die kleine Gruppe, daher enger Kontakt zu allen anderen Teilnehmern, zum Referenten und zum Serviceteam"

"Neue Ideen"

 

Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause?

"einen umfassenden Einblick in das Thema Kanu & Floß zu haben"

"mehr Handlungssicherheit und mehr Wissen zum Thema UND einen schönen „Urlaub“ gehabt zu haben"

"ein bisschen müde, aber zufrieden"

"Mit dem Gefühl, dringend ein Kanu zu benötigen"

"Motiviert. Ich überleg schon wo ich das nächste mal Kanu fahren kann"

 

Was wünscht du dir für den nächsten Lehrgang?

"Ebenso viel Spaß"

"Weiterhin gute Verknüpfung von Theorie und Praxis"

"Dass er genauso gut abläuft wie dieser"

 

Deine letzten Worte...

"herzlichen Dank an das tolle Service-Team"

 

 

 

 

 

02.09.2009 | Sommerzeit - Ausbildungszeit

Dritter Lehrgang Erste Hilfe Outdoor im August 2009


 
Mit 1,12 hinterließ der Lehrgang bei den Teilnehmer/innen einen sehr guten Eindruck. Besonders hervorgehoben wurden die transparenten Darstellungen und Unterweisungen. Die Qualität des Lehrganges wurde im Durchschnitt mit 1,12 als sehr gut bewertet, ebenso die Kompetenz des Referenten mit 1,00. 
 


Bei zwölf Teilnehmer/innen konnten wir mit dem Lehrgang Erste Hilfe Outdoor die Erwartungen erfüllen, bei sechs weiteren sogar übertreffen. 

 

Die Weiterbildung wurde für die künftige pädagogische Arbeit als sehr gut bewertet, so dass sich alle Teilnehmer/innen vorstellen können, erlebte Programmpunkte in der eigenen Arbeit umzusetzen. Mit 1,4 wurde die Weiterbildung auch für die eigene Person als sehr gut erachtet. 

 

Besonders wichtig war für mich... Warum?

"praktische Umsetzung"

"realistische Unfalldarstellung = super Lerneffekt!"

"Ängste wurden minimiert"

"Handlungskompetenz zu erfahren"

"Für den Notfall gewappnet zu sein"

"Verknüpfung von 1. Hilfe und Erlebnispädagogik"

"Üben der praktischen Anwendungen"

 

Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause?

"Werde lange davon zehren können"

"Sicherheit"

"Neues gelernt zu haben"

"Mit einem guten"

"Mit mehr Sicherheit"

"Etwas mitzunehmen, was Sicherheit, Kompetenz und Vertrauen vermittelt"

 

Was wünscht du dir für den nächsten Lehrgang?

"genau so gute Referenten"

"gleiche Kompetenz in der Durchführung des Lehrgangs"


 
Deine letzten Worte...

"KAP-Weiterbildungen sind immer wieder ein Erlebnis! (im positiven Sinn natürlich)"

 

 

 

 

 

01.09.2009 | Sommerzeit - Ausbildungszeit

Rückmeldungen zum Lehrgang City Bound der Ausbildung Erlebnispädagogik

 

Mit 1,38 hinterließ der Lehrgang bei den Teilnehmer/innen einen sehr guten Eindruck. Die Teilnehmer/innen gaben an, in kurzer Zeit in einem gut strukturierten Kurs unter super Anleitung sehr viel gelernt zu haben. 
Die Qualität des Lehrganges wurde im Durchschnitt mit 1,31 als sehr gut bewertet, ebenso die Kompetenz des Referenten mit 1,23. Der Referent Richard Krauß wurde dafür gelobt, auf jeden individuell eingegangen zu sein, sehr motivierend und begeisternd für City Bound zu sein.

 

Bei sieben Teilnehmer/innen konnten wir mit dem Lehrgang City Bound die Erwartungen erfüllen, bei vier weiteren sogar übertreffen. 

 

Die Weiterbildung wurde für die künftige pädagogische Arbeit als sehr gut bewertet, so dasss sich acht Teilnehmer/innen vorstellen können, erlebte Programmpunkte so in der eigenen Arbeit umzusetzen. Weitere fünf Teilnehmer/innen können sich vorstellen, Teile der Programmpunkte mit ihrem Klientel zu verwirklichen. Mit 1,5 wurde die Weiterbildung auch für die eigene Person als sehr gut erachtet. 

 

Besonders wichtig war für mich... Warum?

"praktische Erfahrungen sammeln"

"Selbsterfahrung, eigenes Erleben"

"Gemachte Erfahrungen ins eigene Leben integrieren zu können"

"Unterschiedlichkeit/Vielfältigkeit der Methoden"

 

Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause?

"mit einem sehr guten"

"voller Eindrücke"

"sehr motiviert"

"hat sich gelohnt"

"gerne wieder"

 

Was wünscht du dir für den nächsten Lehrgang?

"dass es genauso toll wird wie bei diesem"

"bitte alles genauso"

 

Deine letzten Worte...

"super Service Team"

"Lieben Dank an den Referenten – die geballte Power hat einen immer wieder motiviert."

 

 

 

 

 

31.08.2009 | Ausbildung Erlebnispädagogik. 

Rückmeldungen zum Lehrgang Bergsteigen, Trekking & Klettersteige

 

Mit 1,08 hinterließ der Lehrgang bei den Teilnehmer/innen einen sehr guten Eindruck. Die Qualität des Lehrganges wurde im Durchschnitt mit 1,23 als sehr gut bewertet, ebenso die Kompetenz des Referenten mit 1,08. 

 

Bei fünf Teilnehmer/innen konnten wir mit dem Lehrgang Bergsteigen, Trekking & Klettersteige die Erwartungen erfüllen, bei acht weiteren sogar übertreffen. 

 

Die Weiterbildung wurde für die künftige pädagogische Arbeit als gut bewertet, so dass sich elf Teilnehmer/innen vorstellen können, die vermittelten Inhalte - vor allem die Biwakübernachtung oder das Abseilen - in der eigenen pädagogischen Arbeit umzusetzen. Mit 1,3 wurde die Weiterbildung für die eigene Person als sehr gut erachtet. 

 

Besonders wichtig war für mich... Warum?

"neue Erfahrungen in den Bergen zu machen --> persönliche Beruhigung"

"Alles mitzumachen und zu schaffen!"

"Die stets positive Ausstrahlung des Referenten und der einmalige Gruppenzusammenhalt."

 

Mit welchem Gefühl fährst Du nach Hause? 

"Erleichterung, aufkommender Stolz"

"viel gelernt zu haben und sehr gut betreut worden zu sein."

"müde aber glücklich"

"sehr gutes zufriedenes Gefühl und etwas Stolz"

 

Was wünschst du dir für den nächsten Lehrgang?

"genauso tolle Erfahrungen!"

"wunschlos glücklich."

"ich freu mich auf alles"

 

Die letzten Worte:

"Danke Andi"

"Super Referent! ( der Ruhe, Sicherheit und Kompetenz ausstrahlt.)"

 

 

 

 

 

13.08.2009 | Ausbildung Erlebnispädagogik. 

Rückmeldungen zum zweiten Lehrgang Erste Hilfe Outdoor 

 

Im gesamten erhielt der Lehrgang Erste Hilfe Outdoor die Note 1,3.

 

Die Qualität des Lehrganges wurde im Durchschnitt mit 1,2 als sehr gut bewertet, ebenso die Kompetenz des Referenten mit 1,06. 

 

Bei neun Teilnehmer/innen konnten wir mit dem Lehrgang Erste Hilfe Outdoor die Erwartungen erfüllen, bei sechs weiteren sogar übertreffen. 

 

Als Besonders wichtig erachteten die Teilnehmer/innen das Spielen der Unfallsituationen, die realistische Unfalldarstellung sowie die Ruhe und Kompetenz des Referenten. 

 

Mit welchem Gefühl fährst Du nach Hause? 

"ausgeschlafen, gut verpflegt glücklich, Vorfreude auf den nächsten Kurs"

"Viel Sicherheit bei Erste-Hilfe-Situationen"

"Mit dem sehr positiven Gefühl in Erste-Hilfe-Situationen nicht hilflos zu sein"

 

 

 

 

  

06.07.2009 | Ausbildung Erlebnispädagogik. 

Rückmeldungen und Stimmen aus dem Lehrgang Erste Hilfe Outdoor

 

Im gesamten erhielt der Lehrgang Erste Hilfe Outdoor die Note 1,2. 

"Für diese Thema echt genial, locker, und endlich auch mit Lernerfolg."

"Ein rundum toller Kurs!"

 

Die Qualität des Lehrganges wurde im Durchschnitt mit 1,4 als sehr gut bewertet, ebenso die Kompetenz des Referenten mit 1,26.

"Methodisch gut aufgebaut"

"Viele geniale Ideen und Tipps am Rande"  

"Der Referent hatte sehr hohe Kompetenzen in allen Gebieten, vor allem methodisch war die Fortbildung sehr gelungen"

"Absolute Spitze. Ein Hoch auf realistische Unfalldarstellung!"

"Gute einfache Erklärungen"

 

Bei sieben Teilnehmer/innen konnten wir mit dem Lehrgang Erste Hilfe Outdoor die Erwartungen erfüllen, bei acht weiteren sogar übertrffen. 

"Wahnsinnstolle Unfalldarstellung"

"Bin sehr viel sicherer geworden"

"Ich habe mit viel trockener Theorie gerechnet, was glücklicher Weise nicht erfüllt wurde"

 

Als Besonders wichtig erachteten die Teilnehmer/innen:

"Die Auffrischung des vorhandenen Wissens. Zu erlernen, gelassen an einen Unfall heran zu gehen."

"Die spontanen Helferteams"

"Die Gruppe. Für mich ist die Stimmung sehr wichtig."

"Sicherheit & Selbstvertrauen zu erlangen. Improvisation bei erster Hilfe."

"Viele praktische Übungen"

"Sicherheit im Umgang mit Verletzten, Selbstsicherheit zu bekommen"

"Einfache 1.Hilfe-Schritte zu lernen. Sicherheit im Handeln zu bekommen."

 

Mit welchem Gefühl fährst Du nach Hause?

"Es waren lehrreiche fünf Tage, nach denen ich mich viel sicherer fühle. Ich fahre mit einem guten Gefühl nach Hause."

"Sicherheit, Ruhe im Geschehen zu behalten, Anleiten zu können"

„Würde gerne ein paar Tage länger bleiben"

"Sicherheit im Umgang mit 1. Hilfe. Lust auf den nächsten Kurs. Wehmut, dass es schon vorbei ist."

"Mit viiiel Sicherheit bzgl. 1. Hilfe / Sofortmaßnahmen / Wundversorgung"

 

"Vielen Dank an das tolle Serviceteam, dass nicht nur für tolles Essen & realistische Unfalldarstellung, sondern auch für freudige und sonnige Momente gesorgt hat. Auch Sebastian als Referent war genau der richtige Mann für diesen Job! Dankeschön!"

 

 

 

 

 

01.07.2009 | Ausbildung Erlebnispädagogik. 

Stimmen aus dem Lehrgang Mountainbike

 

Äußerer Rahmen:    

"Das Programm lief von früh bis spät „wie am Schnürchen“ und trotzdem flexibel: zum Bsp. wurde das Wetter lehrreich integriert, jeder konnte bei allem mitmachen."

"Trotz „Extra-Wurst“ (vegan) wurde ich liebevollst verpflegt!"

"Campingplatz und Touren waren einfach perfekt! "

 

Besonders wichtig war für mich …. Warum?

"Ausgewogene Aufteilung von Theorie und Praxis"

"Es war eine runde Geschichte mit Hand und Fuß. Informationen, Begeisterung und Tricks für die Praxis wurden super vermittelt: die Fortbildung schlägt Wellen!"

 

Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause?

"Jeder Euro war gut investiert! Es hat sich gelohnt" 

 

Kannst du dir vorstellen erlebte Programmpunkte in deiner Arbeit zu verwirklichen?

"Ich kann alle hier erworbenen Fähigkeiten in meiner Arbeit umsetzen."

 

Die Fortbildung war für die künftige Arbeit im Team und für mich persönlich….

"Ich komme immer richtig gepuscht von den Fortbildungen heim. Super!"

"Es kommt auf viele Details an, dass eine Gruppe harmonisiert. Das habt ihr immer intelligent, geschmeidig und mit sehr viel Pepp und Liebe gemeistert!"

 

Wie beurteilst du die Qualität der Fortbildung und die Kompetenz der Referenten?

"Man merkt, dass die Referenten mit Leib und Seele dahinter stehen"

"Jeder Referent brachte die Infos sehr gut, einprägsam und mit sehr viel Begeisterung rüber"

 

Wurden deine Erwartungen erfüllt?

"Übertroffen. Ich hatte den Eindruck, dass sich jeder gern und super ins Gruppengeschehen einbringen konnte. Es herrschte eine angenehme und neugierige Atmosphäre, die Spaß und Lebendigkeit förderte."

 "Gigantisch!"

 

 

 

 

 

16.05.2009 | Ausbildung Erlebnispädagogik 

Hervorragende Rückmeldungen der Teilnehmer/innen des Lehrganges Mobile Seilgärten

 

Wir freuen uns über die sehr positiven und zufriedenen Rückmeldungen der Teilnehmer/innen am Lehrgang Mobile Seilgärten:

 

"…die Art und Weise wie jeder Teilnehmer umsorgt wurde, war phänomenal!"      

"Ich bin sehr zufrieden und glücklich, diesen Kurs belegt zu haben"

"…freue ich auf die nächsten Kurse!"

"Großes Lob an das Serviceteam - Spitze!"

"Ich bin einige Male an meine Grenzen gestoßen, konnte aber Dank der der Unterstützung und Motivation der anderen Gruppenmitglieder meine Ängste (z.B. Höhe) überwinden."

"Mein nächster Lehrgang wird wieder bei KAP sein!"

"Ich habe dem KAP-Institut meine Selbständigkeit und meinen jetzigen beruflichen Erfolg zu verdanken. Dafür tausend Dank."

"Spitzen-Versorgungsteam"

 

Insgesamt erhielt der Lehrgang Mobile Seilgärten mit der Durchschnittsnote 1,26 eine sehr gute Rückmeldung. Die Kompetenz des Referenten Raimund Widmer wurde sogar mit 1,05 noch besser bewertet. Mit 1,63 konnten wir die Erwartungen der Teilnehmenden sehr gut erfüllen. Der Lehrgang wurde mit 1,42 als sehr gut passend für die eigene pädagogische Arbeit bewertet. 

 

Wir freuen uns über diese heravorragende Beurteilung des Lehrganges Mobile Seilgärten. Wir sehen diese Rückmeldung als Dank für unsere professionelle Arbeitsweise, aber auch als Ansporn, diese Rückmeldung bei unseren weiteren Kursen nicht nur zu halten, sondern vielleicht noch zu übertreffen.