seit 1994

Anleitung zur Praxis 2015

Vom 27.04-01.05.2015 fand im bewährten Naturfreundehaus "Alpiner Steig" in Schönhofen der Kurs Anleitung zur Praxis als Teil der Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik statt. Die 8 angehenden Erlebnispädagogen erlernten unter der Leitung unseres Referenten Andi Muhr die Basis der eigenen Projektplanung. Erste Ideen konnten durchdacht und mit Hilfe des Juristen Herr Schindler rechtliche Fragen geklärt werden. Trotz dem theoretischen Schwerpunkt dieses Kurses kam die Praxis nicht zu kurz. Egal ob beim Mountainbike, dem Bau einer großen Kugelbahn, dem relaxen auf einer riesigen, selbstgebauten Hängematte oder bei kleineren Kooperativen Teamaufgaben bewiesen die Teilnehmer Geduld und Ausdauer. Auch der anhaltende Regen konnte den Teilnehmer ihre gute Stimmung nicht vermiesen. Mit einem guten Gefühl und voller Motivation für die eigene Projektplanung fuhren die Teilnehmer nach Hause.

 

 

Gesamteindruck: 1,3

 

Qualität der Fortbildung 1,0

Kompetenz des Referenten: 1,0 

Bemerkungen:

-          Kompetenter Rechtseindruck (Julia)

 

Äußerer Rahmen:

Organisation 1,25

Verpflegung 1,1

Unterkunft 1,3

Bemerkungen:

-          30 Minuten Mittagspause wären super (Rudi)

 

Erwartungen:

Übertroffen 3x

Erfüllt 5x

 

Bemerkungen:

-          Beruhigter, was die Projektarbeit angeht (Julia)

 

Fortbildung war für:

Pädagogische Arbeit: 1,3 (1: 5x; 2: 3x)

Persönlich: 1,0 (1: 8x)

 

Besonders wichtig war für mich

-          Genauere Informationen über die Projektarbeit, Planung und Präsentation zu bekommen (Julia & Fabian)

-          Zu sehen, dass mein Projekt realisierbar ist (Markus)

-          Der Austausch unter den Teilnehmern (Peter)

-          Eine Ordnung für die Ausarbeitung des Projekts zu erhalten (Monique)

-          Meine Fragen bezüglich des Projekts beantwortet zu bekommen (Armin)

-          Gute Antworten auf rechtliche Fragen (Andi)

-          Neue Ideen für den Praxisalltag, die für Abwechslung und Schwung sorgen (Rudi)

 

Kannst du Dir vorstellen erlebte Programmpunkte in Deiner Arbeit zu verwirklichen?

-          Die Kooperativen Aufgaben sowie die Kugelbahn und Hängematte (Fabian)

-          Ja, jedoch wurde viel Material verwendet, dass im Voraus besorgt werden muss und Lagerfläche braucht (Armin)

-          Die Hängematte im Wald (Julia)

 

 

Mit welchem Gefühl fährst du nach Hause?

-          Beruhigt und gelassen, da die Ausarbeitung zu schaffen ist (Julia, Fabian, Markus & Andi)

-          Sehr Gutes und kompetentes Gefühl und Erfahrung im Austausch (Peter)

-          Entspannt, da ich jetzt das nötige Wissen habe (Monique)

-          Erleichtert, da alle Fragen geklärt wurden (Armin)

-          Motiviert und voller Tatendrang (Rudi)

 

Was wünscht du dir für den nächsten Lehrgang?

-          Ähnlich gute Balance zwischen Theorie und Praxis (Rudi)

-          Spaß, Spannung, gutes Wetter und was Süßes (Andi)

-          Wieder einen tollen Kurs (Markus)

-          Viel Spaß (Fabian)

-          Wieder viele neue Ideen (Armin)

-          Wieder eine coole Truppe (Julia)

 

 

Sonstige Anmerkungen

-          War super, Danke (Rudi)

-          Man kommt immer wieder gerne zum KAP Kurs (Armin)

-          Super Kurs und Klasse Referent (Julia)