seit 1994

2000 - Umzug ins Torwärterhäuschen

Mit der Zunahme der Anfragen und Aufträge des KAP-Institutes erhöht sich die Mitarbeiterzahl und damit auch der Platzbedarf. Das Büro in der Kreuzgasse wird zu eng und das KAP-Institut zieht in das altehrwürdige Torwärterhäuschen um.

Das ehemalige Wachhäuschen fällt jedem sofort auf, wenn er am Villa-Park vorbei zum Ostentor geht. Es gehört zur Gebäudegruppe des Ostentores und ersetzte ab 1840 einen mittelalterlichen Vorgängerbau. Es diente der Unterbringung des Stadttorwächters und seit 2000 als Büro des KAP-Institutes.

 

 

nächster Meilenstein

Über uns

27.10.17 - Abenteuer-Offensive 2017 Kanu

Die Abenteueroffensiven stellen ein Angebot des KAP-Institutes an seine Jugendlichen dar, an...

22.06.17 - Abenteueroffensive Höhle

Jugendliche erforschen die Welt unter der Erde