seit 1994

1997 - 2001 - internationale Projekte "Jugend für Europa"

In diesem vier Jahren engagierte sich das KAP-Institut stark bei internationalen Projekten im Rahmen von "Jugend für Europa". Jugend für Europa - heute JUGEND IN AKTION - fördert Jugendbegegnungen, Jugendinitiativen sowie den Europäischen Freiwilligendienst. Es fördert Projekte der partizipativen Demokratie und Projekte mit benachbarten Partnerländern.

 

Das KAP-Institut führte Projekte der Jugendbegegnung durch bei denen benachteiligte junge Menschen aus zwei Ländern zusammen kommen, voneinander und miteinander lernen. Europa am eigenen Leibe zu erleben, internationale Erfahrungen durch Auslandsaufenthalte zu sammeln, ausländische Gäste in der eigenen Heimat zu empfangen, andere Kulturen kennen und tolerieren zu lernen, Beziehungen und Freundschaften aufzubauen, das sind Ziele dieser Aktionen. Die aktive Einbeziehung von Jugendlichen in Vorbereitung und Durchführung von Aktivitäten ist dabei eine wesentliche Voraussetzung. 

 

Projekt "Floß 1997"

 

Projekt "Wurzel 1998"

 

Projekt "Grenzgänge 1999"

 

Projekt "Fledermaus 2000"

 

Projekt "Kapitän Nemo 2001"

 

 

Hier gehts weiter zum nächsten Meilenstein.

Über uns

27.10.17 - Abenteuer-Offensive 2017 Kanu

Die Abenteueroffensiven stellen ein Angebot des KAP-Institutes an seine Jugendlichen dar, an...

22.06.17 - Abenteueroffensive Höhle

Jugendliche erforschen die Welt unter der Erde