seit 1994

Inhalte

Die Inhalte einer intensiv pädagogischen Einzelbetreuung orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen der betreuten Jugendlichen. Grundsätzliche Inhalte sind jedoch:

 

Individuelles pädagogisches Konzept

intensive Betreuung durch eine Person nach einem individuellen pädagogischen Konzept entsprechend den persönlichen Bedürfnissen des Jugendlichen.

 

Heilpädagogische Beziehungsarbeit

im Spannungsfeld zwischen partnerschaftlichem „Reisegefährten“ und Anerkennung des Betreuers als Autorität. Das päd. Handeln der jederzeit verlässlichen Bezugsperson liegt zwischen fordern und fördern.

 

Konfrontation mit Grenzsetzung

auf physischer und psychischer Ebene durch den natürlichen Rahmen der Natur (Grenzen nicht nur durch den Betreuer, sondern auch durch die Natur) und Erwerb eines adäquaten Umganges damit.

 

Konsequentes pädagogisches Handeln

als Antwort und direkte Reaktion auf das Verhalten und Handeln des Jugendlichen als notwendige Voraussetzung sinnvoller pädagogischer Arbeit

 

Begleitendes Arbeiten mit Metaphern

durch bildliche Darstellung des eigenen Lebens in Begebenheiten der Natur zur Veranschaulichung für die Jugendlichen.

 

Tagesrhythmus

entsprechend der Natur und den natürlichen Begebenheiten wie Helligkeit und Dunkelheit als Definition von Tag und Nacht als Basis einer kontinuierlichen Tagesstruktur.

 

Äußere Struktur als Notwendigkeit

und Sicherheit einer Reise, einer Planung oder für gezieltes Vorgehen und entscheidende Basis für eine innere psychischen Struktur

 

Spartanische Lebensführung

ohne Konsum und Luxus, um eine Besinnung auf das Wichtige im Leben zu ermöglichen.