seit 1994

Segeln & Meer (Hochseesegeln)

Im Jahr 2015 fand der Segelkurs rund um die Mittelmeerinsel Sizilien statt.

 

 

Im Oktober 2016 gehts auf ins Ionische Meer:

 

Im Gegensatz zur Ägäis, die jedem Segler ein Begriff ist, ist die Ionische See fast noch ein Geheimtipp. Wer dieses herrliche Stück Griechenlands kennt, kommt gerne und immer wieder dorthin zurück. Die Inseln sind im Gegensatz zur Ägäis mit üppiger Vegetation überzogen. Pinienwälder wechseln sich mit Weingärten ab, Felsbuchten mit feinen Sandstränden, die oft nur über See erreichbar sind. Nicht versäumen sollte man die herrlichen Höhlenlabyrinthe auf der Insel Paxos, die man mit dem Beiboot oder schwimmenderweise erforschen kann.

In urigen Kneipen können Sie mit den Einheimischen, die sich noch über jeden Gast freuen, den Ouzo genießen und in der Küche nachsehen, was auf den Tisch kommt.

Die Inseln haben eine lange Geschichte. Römer, Byzantiner, Venezianer und Türken hinterließen ihre Spuren und die Ruinen, einst stolze Burgen, sind mit bunten Wildblumen überwachsen.

Das Klima ist ausgeglichen und der von vielen Seglern gefürchtete Meltemi erreicht die Ionischen Inseln nicht. Geschützte Seeverhältnisse und gemäßigte Winde finden Sie zwischen Festland und Inseln, ideal für Segel-Neulinge und Familien. Sportliche Segler können mit großen Schlägen von Korfu aus an der Westseite der Inseln den Süden ansteuern und auf dem Rückweg die Vielfalt der Inseln genießen.

 

 

Unser Segeltrip startet auf Lefkas und geht bis Zakynthos. Start- und Endpunkt ist Lefkas, der nächstgelegene Flughafen ist Preveza.

 

Für nähere Informationen kontaktieren Sie uns bitte persönlich per Email (info@kap-outdoor.de )oder telefonisch (09404 - 969 326).